+41 44 888 55 77

Ferrari F8 Tributo ersetzt den 488 GTB

Seit 2015 wurde der Ferrari 488 GTB in Maranello gefertigt. Doch damit ist nun Schluss. Vor wenigen Wochen stellte die Scuderia auf einem exklusiven Event in Südafrika den F8 Tributo vor, der den 488 GTB künftig ersetzen wird. Mit starken 720 PS gilt der verbaute V8-Motor als der leistungsstärkste Achtzylinder, den Ferrari jemals in einem Serienmodell verbaut hat.

 

Auch wenn es sich beim F8 Tributo um einen offiziellen Nachfolger handelt, so finden sich bereits auf den ersten Blick einige signifikante Unterschiede zum Vorgängermodell. Die LED-Scheinwerfer wurden deutlich abgeflacht und größtenteils horizontal an der Front platziert. Insgesamt wirkt der F8 Tributo auch dank des neuen Karosseriedesigns sportlicher und athletischer. Die Veränderungen am Heck werden hingegen erst bei genauerem Hinsehen deutlich. Kommen die Heckleuchten noch im klassischen Design der Achtzylinder aus dem Hause Ferrari daher, fällt hingegen insbesondere geschlitzte Heckscheibe ins Auge.

 

Mit Blick auf die Leistungsdetails zeigt sich zudem eine deutliche Steigerung gegenüber dem 488 GTB. Satte 720 PS sorgen für eine Beschleunigung von 0 auf 200 km/h in lediglich 7,8 Sekunden.

 

Damit ist der F8 Tributo um eine ganze Sekunde schneller als sein Vorgänger. Dies ist allerdings nicht nur dem starken Motor geschuldet. Das Entwicklungsteam hat es vollbracht, das Gesamtgewicht um stolze 40 Kilogramm zu reduzieren, während die aerodynamische Effizienz immerhin um zehn Prozent gesteigert werden konnte.

Kontaktieren Sie uns jetzt und sichern Sie sich den besten Deal

Show Room

Autowelt Schweiz AG
Rautistr. 55
8047 Zürich

Tel & WhatsAPP

E-Mail
Youtube
Instagram
Whatsapp